Harster Natursaftkelterei
Harster Natursaftkelterei

Auf unseren Wiesen und Ackerflächen werden keine Unkrautvernichtungsmittel (Herbizide) eingesetzt!

 

Insekten

 

 

Die Masse der Insekten ist in den vergangenen drei Jahrzehnten um dreiviertel und der Rebhuhnbestand seit 1980 um 94 % in ganz Europa zurück gegangen.

 

Hier einige Beispiele aus unserem Garten, wie man diesen für Insekten (und auch den Besitzer :-) ) wertvoller machen kann.

 

 

unsere Kräuterspirale

mit Tymian, Lavendel

 

weitere Beispiele auch für den Balkon:

Salbei

Hornklee

Löwenmäulchen

Akelei

Gundermann Katzenminze

 

Wichtig sind auch unaufgeräumte Ecken mit Totholz.

 

 

unten:  Brache mit Phazelia und Perserklee

 

Rebhuhn

 

 

Mit der Teilnahme am strukturreichen Blühsteifenprogramm wollen wir den Lebensraum für Insekten, das Rebhuhn und viele andere Tiere verbessern und das Rebhuhnschutzprojekt unterstützen.

 

 

Henne mit Küken, mit freundlicher Genehmigung von Dr. Eckhard Gottschalk, Uni Göttingen

strukturreicher Blühstreifen an unserer Obstwiese

 

unten: Brache zwischen beiden

Raupe des Schwalbenschwanz auf unserer Obstwiese

 

unten: Aussaat einer Blühmischung mit unserer Isaria Sähmaschine Typ Super Universal (Baujahr ca. 1960)

Anschrift

Harster Natursaftkelterei

Heiko Rubbert
Kirchwinkel 19
37120 Bovenden

Telefon: +49 5593-275

Terminvergabe am besten Montags und Freitags

E-Mail: harster.natursaftkelterei@

gmail.com

 

Für Nachfragen benutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular (keine Terminabsprachen)!

Öffnungszeiten ab dem     31. August 2019 nach Absprache

     „Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen“
Mit diesen Maßnahmen werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Erhaltung und Verbesserung der Umweltsituation unterstützt.
Ziel ist eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung in Bezug auf Artenvielfalt, Boden, Wasser und den Schutz des Klimas.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harster Natursaftkelterei